Neue, hohe Fördersätze für Pelletheizungen

Mit dem Marktanreizprogramm (MAP) gewährt das BMWi ab dem 01. Januar 2016 Direktzuschüsse für den Austausch alter, fossiler Heizungen gegen effiziente Erneuerbare-Energien-Heizungen.

DEPV-Geschäftführer Bentele führt dazu aus: „Für einen Pelletkessel mit Pufferspeicher wird es damit künftig mindestens 4.800 EUR an Zuschüssen geben.“

Go back

Cookies
We use cookies to enable you to make the best possible use of our website. Cookies necessary for operating the website are set. You can also allow cookies for statistics purposes. You can change cookie settings or directly allow all cookies.
Change settings